Bild der Diashow Bild der Diashow Bild der Diashow

Spielgerätehaus

Wenn man in der Mittagspause oder in Freistunden auf den Schulhof der Carl-Schurz-Schule schaut, sieht man dort viele Kinder, die mit Springseilen springen, mit Pedalos um die Wette fahren, Tischtennis, Fußball, Federball oder Basketball spielen und vieles mehr. Das liegt daran, dass mit Beginn des Schuljahres 2014-2015 ein Spielgerätehaus vorhanden ist. Es ist von 11.20 Uhr bis meistens 15 Uhr geöffnet. Das Spielgerätehaus wird täglich von einem ehrenamtlichen Mitarbeiter, der ein klein wenig vom Förderverein unterstützt wird und einigen Schüler betreut.

Gegen Pfand des Schülerausweises kann sich jeder Schüler eines der Spielgeräte leihen. Ob es ein Federballspiel, ein Fußball oder ein Springseil ist, ist ganz egal. Dieses Angebot wird vor allem von den jüngeren Schülern genutzt, aber auch bei älteren Schülern sieht man immer häufiger, wie sie sich Bälle ausleihen und sich meist in ihren Freistunden Bewegung verschaffen, indem sie eine Runde Fußball oder Basketball spielen.