Einführungsphase +

Die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe
an der Carl-Schurz-Schule

Leistungsvorkurse

In der Einführungsphase wählen die Schülerinnen und Schüler zwei bis vier Leistungsvorkurse. Damit können sie testen, welche Leistungskurse sie in der zweijährigen Qualifikationsphase endgültig wählen möchten. Die Leistungsvorkurse sind also Orientierungskurse, die man zum Ende des Schuljahres abwählen oder deren Wahl man bestätigen kann. Auch ein Wechsel zum Halbjahr ist je nach Aufnahmekapazität der Kurse möglich.

Angebotene Fächer für Leistungsvorkurse:

  • Deutsch – Französisch – Englisch – Kunst – Musik
  • Politik und Wirtschaft – Geschichte
  • Mathematik – Biologie – Physik – Chemie

Verstärkte Fächer

Eine Reihe von Fächern wird mit erhöhter Stundenzahl unterrichtet, nämlich mit 2 x 60 Minuten statt wie vorgesehen 1 x 90 Minuten. Diese Fächer sind Geschichte, Politik und Wirtschaft, Erdkunde, Religion / Ethik sowie Kunst / Musik / Darstellendes Spiel.

In den Unterricht dieser Fächer sind fächerübergreifende Aufgaben integriert, so das Training von Textzusammenfassung, Bildanalysen, Präsentationen und anders mehr.

Die naturwissenschaftlichen Fächer, von denen zwei gewählt werden müssen, werden mit 2 x 65 Minuten unterrichtet. Nur das Fach Sport verbleibt mit 1 x 90 Minuten.

Bilinguale Fächer

Das Fach Geschichte wird in französischer und englischer Sprache angeboten, die Fächer Politik und Wirtschaft sowie Erdkunde in englischer Sprache. Schüler, die den Leistungsvorkurs Englisch wählen, müssen das Fach Politik und Wirtschaft in englischer Sprache belegen (es sei denn, sie wählen den Leistungsvorkurs Politik).

Echte Wahlmöglichkeiten

Aufgrund der Verstärkung der genannten Fächer haben die Schüler ihre Stundenverpflichtung automatisch erfüllt.

Die Wahl weiterer Kurse darüber hinaus wird damit eine wirklich freie Wahl,

Weitere Kursangebote sind:

  • die dritte Naturwissenschaft
  • Erdkunde, ebenfalls verstärkt mit 2 x 60 Minuten
  • Informatik, ebenfalls 2 x 60 Minuten
  • Philosophie (neu)
  • Spanisch (in den letzten Jahren nicht gewählt)
  • Deutsch in Wort und Schrift (1 x 65 Minuten)

Darüber hinaus können sich Schüler engagieren in

  • dem Oberstufenchor
  • dem symphonischen Orchester
  • der Band
  • der AG „Verantwortlich denken und handeln“
  • der AG Schach

Berufsorientierendes Praktikum

Die Einführungsphase endet mit einem 12-tägigen Praktikum, in dem die Schülerinnen und Schüler einen Beruf ihrer Wahl erkunden sollen. Das Praktikum wird von den Lehrkräften des Faches Politik und Wirtschaft betreut.

Praktika in anderen Städten als Frankfurt, auch im Ausland, sind möglich und erwünscht.

Genaue Informationen einschließlich eines Leitfadens zur Erstellung des Praktikumsberichts erhalten die Schüler zu Beginn der Einführungsphase.

Informationsveranstaltungen

Eltern und Schüler der Stufe 9 werden zu einer abendlichen Informationsveranstaltung über das Kursangebot, Verpflichtungen und Wahlmöglichkeiten eingeladen.

Auf einer weiteren Veranstaltung informiert der Studienleiter über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts während der Einführungsphase.